Hilfe zur Suchfunktion

So finden Sie Ihren Profi für Einbruchschutz:

  1. Nach Bundesland: Wählen Sie Ihr Bundesland aus und klicken auf „suchen“.
  2. Nach PLZ: Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und wählen Sie den Umkreis, in welchem sich der Anbieter befinden sollte. Danach klicken Sie auf „suchen“.
    Sollten Sie kein Ergebnis erhalten, erweitern Sie bitte die Umkreissuche. 
  3. Möchten Sie das Suchergebnis bezüglich des Angebotes der Unternehmen einschränken, markieren Sie bitte den jeweiligen Bereich, der für Sie von Interesse ist.
Expertensuchfunktion
und / oder
Suche nach Bundesland
Suche nach Postleitzahl oder Name
BrandmeldeanlagenElektronische AlarmmeldeanlagenMechanische SicherheitstechnikVideoüberwachungZutrittskontrolle
Suchergebnisse
AMG Sicherheitstechnik GmbH
Industriepark Str. A-9
39245 Gommern
Telefon: 0800/2264264
Telefax: 39200779729
Mechanische Sicherheitstechnik, Brandmeldeanlagen, Elektronische Alarmmeldeanlagen, Videoüberwachung
Unser Schwerpunkt ist die Entwicklung, Fertigung u. der Vertrieb von Alarmsystemen & Überwachungstechnik. Viele angebotene Produkte sind eigene Entwicklungen, patentrechtlich geschützt u. exklusiv bei AMG erhältlich. Alarmtab - die erste Einbruchmelde- u. Aufklärungsanlage meldet nicht nur den Einbruch, sondern versucht diesen im Vorfeld zu verhindern u. unterstützt bei Bedarf die Polizei aktiv bei der Aufklärung. Alle Systeme werden nach Wunsch zusammengestellt u. betriebsbereit geliefert.
Hennig Sicherheitstechnik GmbH
Andreas Hennig
Bismarkstraße 44 A
06749 Bitterfeld
Telefon: 03493/37480
Telefax: 03493/21688
Mechanische Sicherheitstechnik, Brandmeldeanlagen, Elektronische Alarmmeldeanlagen, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle
Ziel der HENNIG Sicherheitstechnik GmbH ist es mit unseren Produkten und Dienstleistungen den Erwartungen unserer Kunden, die wir als Partner betrachten, voll gerecht zu werden, die vereinbarten Leistungen fehlerfrei, in hoher und konstanter Qualität, termingerecht, umweltschonend, nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten und zum gegenseitigen Nutzen zu realisieren. Dadurch wollen wir den guten Ruf unseres Unternehmens wahren und ständig weiter ausbauen.
HEIM & HAUS Bauelemente Vertriebs GmbH
Am Weinberge 7
06721 Osterfeld
Telefon: 034422/418-17
Telefax: 034422/418-48
Mechanische Sicherheitstechnik, Zutrittskontrolle
HEIM & HAUS ist seit über 40 Jahren der führende Anbieter einbruchhemmender Bauelemente im Direktvertrieb. In unseren DIN ISO zertifizierten bundesdeutschen Werken produzieren wir Sicherheitskunststofffenster, -haustüren und -rollläden auf Maß speziell nach den baulichen Gegebenheiten und Anforderungen unserer Kunden. Bundesweit finden Sie uns ganz in Ihrer Nähe. Unsere mehr als 1.200 Mitarbeiter/innen im Außendienst beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich bei Ihnen zu Hause.

Aktivitäten

Service

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Unterstützer

Hier finden Sie unsere Unterstützer nach Themengebiet sortiert

Präventionsvideos

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Und gerade mit bewegten Bildern werden wir alle viel leichter erreicht als mit nüchternen Informationsmaterialien, die nur den Verstand ansprechen. Hier finden Sie die Präventionsvideos.

Schützen Sie Ihre Immobilie gegen Einbruch!

In diesem Video gibt Hauptkommissar Peter Werkmüller von der Kriminal-polizeilichen Beratungsstelle in Düsseldorf Tipps zum Einbruchschutz.

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Meist gelesene Artikel

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Abstimmung

Soll das Verfahren "Section Control" zur Kontrolle der Geschwindigkeit auf Streckenabschnitten, das zur Zeit in Niedersachsen getestet wird, in Deutschland eingeführt werden?
Ja, dadurch wird das nur kurzzeitige riskante Abbremsen bei den bisherigen Blitzanlagen verhindert. Es sollte in Deutschland flächendeckend eingeführt werden.
Ja, eine Einführung würde die Verkehrsunfälle verringern, sollte aber nur an speziellen Gefahrenpunkten eingesetzt werden.
Nein, eine Einführung würde zu eine weitere Gängelung der Autofahrer in Deutschland führen und wäre in datenschutzrechtlicher Hinsicht problematisch.