Sie sind hier >  /  
VdS
„Vertrauen durch Sicherheit“ (VdS) ist eine technische Prüfstelle, die nach DIN EN 45011 akkreditiert ist und Zertifizierungen im Bereich Security und Brandschutz vergibt.

VdS-Normen

„Vertrauen durch Sicherheit“ (VdS) ist eine technische Prüfstelle, die nach DIN EN 45011 akkreditiert ist und Zertifizierungen im Bereich Security und Brandschutz vergibt. Basiert die Zertifizierung auf den von VdS herausgegebenen Richtlinien oder akzeptierten Normen, spricht man von einer VdS-Anerkennung. Das Leistungsspektrum umfasst u. a. Zertifizierungs- und Anerkennungsverfahren für Sicherheitsprodukte (Bauteile, Geräte und Systeme), Errichter- und Fachfirmen, Wach- und Sicherheitsunternehmen, Qualitätsmanagementsysteme sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz-Systeme. Zusätzlich unterhält VdS ein vielfältiges Bildungsangebot und Verlagsprogramm. Weitere Informationen rund um VdS bietet die Webseite des Unternehmens.Eine eigene Sparte bildet die VdS-Schadenverhütung für Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft. Das Portal bietet umfangreiche Informationen zu den Risikoaspekten Brandschutz, Security (Schutz gegen Einbruch, Diebstahl, Überfall, Sabotage), Schutz vor Elementargefahren (Sturm, Überschwemmung) sowie Blitz und Überspannung.

 

Aktivitäten

Service

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Unterstützer

Hier finden Sie unsere Unterstützer nach Themengebiet sortiert

Präventionsvideos

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Und gerade mit bewegten Bildern werden wir alle viel leichter erreicht als mit nüchternen Informationsmaterialien, die nur den Verstand ansprechen. Hier finden Sie die Präventionsvideos.

Schützen Sie Ihre Immobilie gegen Einbruch!

In diesem Video gibt Hauptkommissar Peter Werkmüller von der Kriminal-polizeilichen Beratungsstelle in Düsseldorf Tipps zum Einbruchschutz.

Meist gelesene Artikel

Sicherheitsbehörden in Deutschland

RSS Feed: Die tägliche Präventions-News

Radicalisation Awareness Network (RAN) EU Internet Forum: Civil Society Empowerment Programme Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) Heft 1/2017 der Zeitschrift forum kriminalprävention: Extremismus und Gewalt...
Die Initiative Schule im Aufbruch (ISiA) hat im Februar 2017 den ersten Trendreport Bildung veröffentlicht, der die aktuellen Entwicklungen der internationalen Bildungslandschaft in elf wegweisenden Trends zusammenfasst. 50...
Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat im Februar 2017 eine neue Online-Broschüre "Leben in Deutschland" zum sozio-ökonomischen Panel (SOEP) veröffentlicht. Darin präsentiert das SOEP eine Auswahl der...

Abstimmung

Soll das Verfahren "Section Control" zur Kontrolle der Geschwindigkeit auf Streckenabschnitten, das zur Zeit in Niedersachsen getestet wird, in Deutschland eingeführt werden?
Ja, dadurch wird das nur kurzzeitige riskante Abbremsen bei den bisherigen Blitzanlagen verhindert. Es sollte in Deutschland flächendeckend eingeführt werden.
Ja, eine Einführung würde die Verkehrsunfälle verringern, sollte aber nur an speziellen Gefahrenpunkten eingesetzt werden.
Nein, eine Einführung würde zu eine weitere Gängelung der Autofahrer in Deutschland führen und wäre in datenschutzrechtlicher Hinsicht problematisch.