< Was tun, wenn etwas passiert ist?

Der Gefahren-Radar

Der Radarschirm zeigt dir Risiken im Straßenverkehr an.

Im Straßenverkehr müssen alle Teilnehmer achtsam sein.

An Ausfahrten werden Fahrradfahrer leicht übersehen.

© Gerhard Zerbes, Deutscher Verkehrssicherheitsrat e. V., Bonn

 

Der Radarschirm zeigt Dir Risiken im Straßenverkehr an.

Vorsicht Fußgänger

Radwege führen oft an Orten vorbei, an denen viele Fußgänger unterwegs sind. Zum Beispiel an Supermärkten, Busstationen oder Kinos. Oft sind die Menschen hier in Eile. Dann schauen sie sich nicht um, bevor sie über die Straße oder den Radweg laufen. Deshalb solltest du immer bereit zum Bremsen sein. Achte auch rechtzeitig auf Menschen, die mit ihren Hunden spazieren gehen: Wenn ein Hund dir vor das Fahrrad läuft, ist es schwer, auszuweichen. Wer immer wieder aufmerksam nach vorne und zu beiden Seiten schaut, kommt sicher an!

Vorsicht Kreuzung

An Kreuzungen die Übersicht zu behalten, ist nicht einfach. Autos und Radfahrer wollen dort oft in unterschiedliche Richtungen weiterfahren. Wenn hier jemand einen Fehler macht, ist schnell ein Unfall passiert. Verhalte dich dort also möglichst eindeutig und gib klare Handzeichen, wenn du abbiegen willst. Rechne außerdem damit, dass Autofahrer vergessen zu blinken oder dich übersehen. Suche deshalb den Blickkontakt und halte immer genug Abstand.

Vorsicht Radfahrer

Du hast bestimmt schon selbst gesehen, wie manche Radfahrer trotz roter Ampel einfach weiterfahren. Verlass dich deshalb nicht darauf, dass die Anderen sich richtig verhalten. Auch wenn du Grün hast, kann dir ein Radfahrer überraschend in die Quere kommen. Sehr gefährlich sind auch Geisterfahrer, die dir auf dem Radweg in falscher Richtung entgegenkommen. Dann gilt: Rechts bleiben, langsam fahren oder anhalten und notfalls auf den Gehweg ausweichen – nie zur Straße.

Charlie rät: Sei an Kreuzungen und Einmündungen besonders vorsichtig!

© Frank Robyn-Fuhrmeister, VDP

Vorsicht Auto

Ein Zusammenstoß mit einem Auto kann für einen Fahrradfahrer böse ausgehen. Darum benutzt du am besten Fahrradwege und sorgst dafür, dass man dich auf dem Rad immer gut sehen kann. Nutz die Klingel, wenn dir ein Auto zu nah kommt. Auch an parkenden Autos solltest du vorsichtig und mit genügend Seitenabstand (mindestens 1 Meter!) vorbeifahren. Es könnte sein, dass jemand schnell die Tür aufmacht und du nicht mehr ausweichen kannst.

Vorsicht Ausfahrt

Grundstücke, Parkhäuser oder Tankstellen haben Ausfahrten für Autos. Viele dieser Ausfahrten führen über Fahrradwege auf die Straße. Manche Autofahrer übersehen die Radfahrer auf diesen Fahrradwegen. Das passiert besonders leicht, wenn die Sicht zur Seite durch eine Mauer oder Hecke versperrt ist. Deshalb solltest du immer langsam auf Ausfahrten zufahren. Benutze die Klingel, um auf dich aufmerksam zu machen und sei immer bereit, zu bremsen.

Weitere Infos für Autofahrer

Polizeikontrollen sorgen für mehr Sicherheit

Die Autobahnpolizei ist unter anderem für Lkw-Kontrollen zuständig....[mehr erfahren]

Blechschaden, Nachbarschaftsstreit, Prügelei: Wann sollte man die Polizei rufen?

Bei Wohnungseinbrüchen, schweren Unfällen oder Körperverletzungen ist...[mehr erfahren]

Mehr Sicherheit mit intelligenten Fahrzeugen

Noch ist es eine Zukunftsvision. Doch vielleicht wird uns unser Auto...[mehr erfahren]

Schutzplanken können Leben retten

Von Bäumen gesäumte Landstraßen sehen zwar schön aus, bergen für...[mehr erfahren]

Bei Unfällen kann sie Leben retten

Nach einem Verkehrsunfall zählt oft jede Sekunde. Die Rettungskräfte...[mehr erfahren]

Vor allem im Internet ist Vorsicht geboten

Kaum eine Berufsgruppe wird so oft als Beispiel für unseriöses...[mehr erfahren]

Richtig vorbereitet starten

Die richtige Kleidung – Helm auf – und die Regeln beachten: Der...[mehr erfahren]

Ersatzteildiebstahl an Kraftfahrzeugen

Zwischen Mitte März und Ende April 2017 gab es allein im Raum Köln 13...[mehr erfahren]

Nicht von günstigen Preisen locken lassen!

In Zeiten von niedrigen Zinsen interessieren sich viele Menschen...[mehr erfahren]

Erfolgreiche Umsetzung in anderen EU-Ländern

Das Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit ist eine der wesentlichen...[mehr erfahren]