< Neuer Schutz für Medikamente

Erste Hilfe leisten während Corona

Abstandsregelungen, Kontaktbeschränkungen, Schutzmaskenpflicht – während der Corona-Pandemie geht es vor allem darum, anderen Menschen nicht zu nahe zu kommen, um sich und andere vor einer Infektion zu schützen. Was aber tun, wenn man in eine Notsituation gerät und eine fremde Person Hilfe benötigt? Eva v. der Schulenburg vom Auto Club Europa (ACE) erklärt, worauf man achten sollte, wenn man während der Pandemie Erste Hilfe leistet.

Erste Hilfe leisten

  • Ruhe bewahren
  • Rettungsdienst informieren
  • Unfallstelle absichern
  • sich und andere mit Mund-Nase-Schutz/Handschuhen schützen
  • bei der verletzten Person bleiben
  • sich selbst in ärztliche Obhut begeben

Jeder muss individuell entscheiden

Die Frage, welche konkreten Erste-Hilfe-Maßnahmen während der Corona-Pandemie zu leisten bzw. zumutbar sind, ist nicht leicht zu beantworten, da sich die Situation für die Beteiligten sehr unterschiedlich darstellen kann. Klar ist aber: Bei einer Herzdruckmassage oder einer Mund-zu-Mund-Beatmung besteht ein nicht unerhebliches Risiko einer Ansteckung – und zwar sowohl für den Helfenden als auch für den Verletzten. „Letztendlich muss jeder individuell für sich diese Entscheidung treffen und das Risiko in der jeweiligen Situation abwägen. Eine gesunde Zwanzigjährige wird sich bei einem in Not geratenen Jugendlichen vielleicht eher zu einer Mund-zu-Mund-Beatmung entscheiden als ein Risikopatient bei einer 70-Jährigen“, erklärt v. der Schulenburg. Dabei ginge es bei der Ersten Hilfe aber auch nicht immer unbedingt um lebensrettende Maßnahmen. „Ist eine Person ansprechbar, kann es schon helfen, bei ihr zu bleiben, mit ihr zu sprechen und sie zu beruhigen, bis die Rettungskräfte eintreffen. Das ist auch in Zeiten von Corona immer eine Möglichkeit, zu helfen.“

SBa (29.05.2020)

Seite: << zurück12

Weitere Infos für Senioren

Technische Einrichtungen helfen der Feuerwehr

Mittags um 14.17 Uhr in einer Essener Klinik: Die Brandmeldeanlage...[mehr erfahren]

Bahnhof Angstraum

Richtiges Verhalten und effektive Schutzkonzepte

Im Juli 2019 wurde ein Achtjähriger am Bahnhof in Frankfurt am Main...[mehr erfahren]

Abgelenkt und abgezockt

Taschendiebe nutzen gerne große Menschenmengen und dichtes Gedränge...[mehr erfahren]

Sicherheit in Deutschland

Opfererfahrung, Einstellung und Sicherheitsempfinden

Wie die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) zeigt, wurden 2018 mit...[mehr erfahren]

Vorsicht bei billigen Angeboten

Immer wieder fallen Käufer auf so genannte „Fake-Shops“ bei Amazon...[mehr erfahren]