Sie sind hier >  /  
alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

ICPO-Interpol
Als weltweit größte Polizeiorganisation mit insgesamt 190 Mitgliedstaaten befasst sich ICPO-Interpol mit der Stärkung der Zusammenarbeit nationaler Polizeibehörden bei der Prävention und Bekämpfung von Verbrechen.
Identitätsdiebstahl
Unter Identitätsdiebstahl versteht man den Missbrauch personenbezogener Daten durch unbefugte Dritte. Dieser Missbrauch kann im realen Leben oder rein virtuell stattfinden.
ift-Q-Zert
Das ift (Institut für Fenstertechnik e. V.) Rosenheim vergibt das so genannte ift-Q-Zert-Qualitätszertifikat.
ift Rosenheim
Das ift (Institut für Fenstertechnik e. V.) Rosenheim ist eine europaweite, nach DIN EN 45011 akkreditierte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle, die sich auf das Prüfen von Fenstern und Fassaden spezialisiert.
Illegale Einwanderung
Illegale Einwanderung (auch „illegale Migration”) bezeichnet die Einwanderung von Personen, die ohne gültige Aufenthaltspapiere in die EU einreisen oder weiter in der EU verweilen, wenn ihre Papiere ablaufen.
Industriespionage
Industriespionage ist eine von Unternehmen betriebene Ausspähung konkurrierender Firmen mit dem Ziel, sich durch Umfeld- und Produktanalysen wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen.
Informationsfreiheit
Informationsfreiheit ist das Bürgerrecht, ohne staatliche Beschränkungen sowohl allgemein zugängliche Quellen wie Zeitungen oder Fernsehen als auch Dokumente und Akte der öffentlichen Verwaltung zur eigenen Meinungsbildung zu nutzen.
Innenministerkonferenz (IMK)
Zur Innenministerkonferenz (kurz IMK) treffen sich die Innenminister und Senatoren der Bundesländer sowie der Bundesinnenminister seit 1954 regelmäßig zur länderübergreifenden politischen Zusammenarbeit.
Innere Sicherheit
Die Innere Sicherheit soll den Schutz des Staates und der Gesellschaft vor Gefahren wie kriminellem Verhalten gewährleisten. Sie umfasst etwa den Schutz des Lebens, des Eigentums und der Freiheit der Bürger, aber auch den Schutz der Rechtsordnung.
Intensivtäter
Als Intensivtäter bezeichnet man Mehrfach-, Wiederholungs-, Serien- oder Rückfalltäter. Die Kriterien der einzelnen Landespolizeien für die Erfassung als Intensivtäter sind unterschiedlich. Doch alle Intensivtäter haben mehrere Straftaten begangen.
Internationale Strafjustiz
Für die Internationale Strafjustiz ist grundsätzlich der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) mit Sitz im niederländischen Den Haag zuständig. Er ist seit 2002 tätig und arbeitet mit den Vereinten Nationen zusammen.
Internet
Das Internet (Interconnected Network) ist ein globales, digitales Netzwerk, bestehend aus zahlreichen Computernetzwerken. Es ermöglicht den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Rechnern mittels einheitlicher Internetprotokolle.
Internet Protocol (IP)
Das Internet Protocol (kurz: IP) ist ein in lokalen wie weltweiten Computernetzen verwendeter Standard, mit dem Datenpakete über mehrere Netze hinweg von einem Computer zum anderen geschickt werden können. Es ist die Grundlage für das Internet.
Internetsucht
Als Internetsucht (auch „Internetabhängigkeit“) wird die exzessive Computer- und Internetnutzung bezeichnet, die zu einer psychischen Abhängigkeit geführt hat, vor allem bei Internet-Spielen.
Inzest
Der Begriff „Inzest“ beschreibt den Geschlechtsverkehr zwischen nahen Verwandten. Dabei gilt der Grad der Verwandtschaft in der Regel als Basis für eine Beurteilung. In manchen Ländern ist Inzest strafbar, in anderen hingegen nicht.
IP-Adresse
Eine IP-Adresse (IP = Internet Protocol) ist eine 32- oder 128-stellige Binärzahl, die Geräten eines Netzwerks zugewiesen wird, damit diese erkennbar und für andere erreichbar sind.
Islamischer Staat (IS)
Der Islamische Staat (IS) ist eine dschihadistisch-salafistische Terrororganisation, deren Ziel die Errichtung eines Kalifats (Gottesstaats) im Nahen Osten ist.
alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aktivitäten

Service

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Unterstützer

Hier finden Sie unsere Unterstützer nach Themengebiet sortiert

Präventionsvideos

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Und gerade mit bewegten Bildern werden wir alle viel leichter erreicht als mit nüchternen Informationsmaterialien, die nur den Verstand ansprechen. Hier finden Sie die Präventionsvideos.

Schützen Sie Ihre Immobilie gegen Einbruch!

In diesem Video gibt Hauptkommissar Peter Werkmüller von der Kriminal-polizeilichen Beratungsstelle in Düsseldorf Tipps zum Einbruchschutz.

Beliebte Artikel

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Abstimmung

Sind Sie für eine Videoüberwachung auf allen öffentlichen Plätzen und Bahnhöfen?
JA, denn Kameras erhöhen das Sicherheitsgefühl von Anliegern und Passanten und verunsichern zugleich Straftäter. Kleine Straftaten werden verhindert, große schneller aufgeklärt.
Ich bin für Videoüberwachung, jedoch eingeschränkt auf die Bereiche, wo sie Sinn macht, z.B. in Bahnhöfen oder Geschäften, wo allein die Drohung mit der Kamera Straftäter abschreckt. Videoüberwachung ja, wenn sie begrenzt ist, aber nicht flächendeckend!
NEIN, dadurch wäre das Recht des Passanten auf das eigene Bild, auf Anonymität und Privatsphäre in Gefahr. Flächendeckende Aufzeichnungen führen zu einem Überwachungsstaat.