Sie sind hier >  /  
Verbraucherzentrale
Verbraucherzentralen sind Beratungsstellen, die alle Interessen von Verbrauchern auf Landesebene vertreten.

Definition

Bei Verbraucherzentralen handelt es sich um unabhängige, gemeinnützige Organisationen, die in allen 16 Bundesländern zu finden sind. Sie bieten Hilfe, Beratung und Informationen zu Fragen des Verbraucherschutzes sowie bei Rechtsproblemen. Das Angebot, das sich auf insgesamt rund 200 Beratungsstellen in ganz Deutschland verteilt, umfasst:

  • das Vertreten von Verbraucherinteressen auf kommunaler und landespolitischer Ebene
  • Beratung und Unterstützung von Verbrauchern zu Fragen des privaten Konsums (z. B. bei komplexen Marktbedingungen)
  • die Verfolgung von Rechtsverstößen durch Abmahnungen und Klagen (z. B. bei irreführender Werbung oder unzulässigen Vertragsklauseln)
  • das Informieren von Medien und Öffentlichkeit über wichtige Verbraucherthemen
  • die Organisation von verbraucherrelevanten Aktionen, Projekten und Ausstellungen
  • die Zusammenarbeit mit Schulen und Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung 

Beratung und Information

Verbraucher können sich vor Ort in den Beratungsstellen, am Telefon und im Internet Beratung zu folgenden Themen des privaten Haushalts einholen:

  • Kauf- und Dienstleistungsverträge
  • Falsche Versprechen aus Gewinnspielen
  • Berechtigung von Telekommunikations- und Energieabrechnungen
  • Versicherungen (auch Krankenversicherung, Altersvorsorge)
  • Kreditrecht, Schuldner- und Insolvenzverfahren
  • Banken und Geldanlage
  • Patientenrechte und Gesundheitsdienstleistungen
  • Reiserecht
  • Baufinanzierung
  • Energie
  • Ernährung
  • Freizeit und Telekommunikation

Das vollständige Beratungsangebot und die Beratungshotlines können auf den Webseiten der einzelnen Bundesländer eingesehen werden.

Verbraucherzentrale Bundesverband

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. wurde im Jahr 2000 gegründet und ist die Dachorganisation von insgesamt 42 Verbraucherverbänden. Dazu zählen – neben den Verbraucherzentralen der 16 Bundesländer – 26 weitere verbraucherpolitisch orientierte Verbände. Der Verbraucherzentrale Bundesverband ist damit eine der größten Verbraucherlobbys Europas und vertritt als Netzwerk die Interessen von Verbrauchern gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit.
(KL)

Aktivitäten

Service

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Unterstützer

Hier finden Sie unsere Unterstützer nach Themengebiet sortiert

Präventionsvideos

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Und gerade mit bewegten Bildern werden wir alle viel leichter erreicht als mit nüchternen Informationsmaterialien, die nur den Verstand ansprechen. Hier finden Sie die Präventionsvideos.

Schützen Sie Ihre Immobilie gegen Einbruch!

In diesem Video gibt Hauptkommissar Peter Werkmüller von der Kriminal-polizeilichen Beratungsstelle in Düsseldorf Tipps zum Einbruchschutz.

Meist gelesene Artikel

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Abstimmung

Sind Sie für eine Videoüberwachung auf allen öffentlichen Plätzen und Bahnhöfen?
JA, denn Kameras erhöhen das Sicherheitsgefühl von Anliegern und Passanten und verunsichern zugleich Straftäter. Kleine Straftaten werden verhindert, große schneller aufgeklärt.
Ich bin für Videoüberwachung, jedoch eingeschränkt auf die Bereiche, wo sie Sinn macht, z.B. in Bahnhöfen oder Geschäften, wo allein die Drohung mit der Kamera Straftäter abschreckt. Videoüberwachung ja, wenn sie begrenzt ist, aber nicht flächendeckend!
NEIN, dadurch wäre das Recht des Passanten auf das eigene Bild, auf Anonymität und Privatsphäre in Gefahr. Flächendeckende Aufzeichnungen führen zu einem Überwachungsstaat.