Archiv

< Gewalt gegen Rettungskräfte
20.02.2018

Betrug auf Madeira

© DOC RABE Media, Adobe Stock

Vorsicht vor angeblichen Gewinnspielen

Eine bereits aus Gran Canaria bekannte Betrugsmasche hat nun auch die Insel Madeira erreicht: Urlauber werden hier auf der Straße von Betrügern angesprochen, die ihnen ein Los schenken, das einen teuren Gewinn verspricht. Wer den angeblichen Gewinn einlösen möchte, wird mit dem Taxi in eine Luxushotelanlage gefahren, um dort angeblich den Gewinn gebührend zu feiern. Stattdessen erwartet die Opfer jedoch nur ein stundenlanges Verkaufsgespräch, in dem sie dazu überredet werden sollen, einen Gutschein für einen Aufenthalt in einem Luxusappartement zu kaufen. Wird dem zugestimmt, soll sofort eine Anzahlung von circa 1.000 Euro geleistet werden. Einige Urlauber, die dieser Masche bereits zum Opfer gefallen sind, berichten, dass sie dafür sogar persönlich zum Geldautomaten eskortiert wurden.
Das Europäische Verbraucherzentrum (ECC) empfiehlt, auf solche Angebote nicht einzugehen und die Lose abzulehnen. Wer doch in die Verkaufsveranstaltung geraten ist, sollte unter keinen Umständen einen Vertrag unterschreiben oder eine Zahlung leisten und darauf bestehen, wieder zurückgebracht zu werden. Wer gegen seinen Willen festgehalten wird, sollte die Polizei verständigen.

Quelle: Europäisches Verbraucherzentrum (ECC)

Weitere archivierte Kurznachrichten

21.04.2020

Angebote für Kinder auf PolizeiDeinPartner.de[mehr erfahren]

21.04.2020

Lagebericht „Rechtsextremismus im Netz 2018/19“ veröffentlicht[mehr erfahren]

21.04.2020

„Digitaler Engel“ bietet Online-Sprechstunde für Ältere[mehr erfahren]

08.04.2020

Runter vom Gas![mehr erfahren]

08.04.2020

Vorsicht vor neuen Betrugsmaschen[mehr erfahren]

17.03.2020

Hinweise für Einsatzkräfte[mehr erfahren]

17.03.2020

Polizei warnt vor Fake-Shops[mehr erfahren]

17.03.2020

Verkehrssicherheit für Motorradfahrer verbessern[mehr erfahren]

04.03.2020

„Kannst du ohne?“[mehr erfahren]

04.03.2020

Wie man im Handy-Dschungel die Kontrolle behält[mehr erfahren]

17.02.2020

Wer trinkt, fährt nicht![mehr erfahren]

17.02.2020

Welche Versicherung haftet?[mehr erfahren]

04.02.2020

Facebook verstößt gegen Datenschutzrecht[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück1234567weiter >>letzte >>>