Archiv

< Girls‘ Day auf der Wache
20.02.2019

Gefühlte vs. objektive Sicherheitslage

© GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow/GdP-Bundesvorstand

GdP-Chef weist im Fernsehinterview auf Unterschiede hin

Die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2017 zeigt: Die Sicherheitslage in Deutschland hat sich verbessert. Das muss jedoch nicht bedeuten, dass sich die Bürgerinnen und Bürger zwangsläfig auch sicherer fühlen. „Da klafft dann durchaus eine Lücke“, sagte der GdP-Bundesvorsitzende dem TV-Nachrichtensender n-tv in einem Schaltgespräch, anlässlich des neuen „Sicherheitsreports 2019“ des Instituts für Demoskopie Allensbach.
Malchow erklärte weiterhin, dass unter anderem die Alltagskriminalität sowie die Unordnung im öffentlichen Raum, etwa Vandalismus, Vermüllung oder Graffiti, Einfluss auf das individuelle Sicherheitsgefühl der Menschen haben. Besonders großen Handlungsbedarf sieht der Bundesvorsitzende aber im Bereich Cyberkriminalität. Darunter Fallen zum Beispiel Straftaten wie Identitätsdiebstahl bzw. Phishing, Erpressung über das Internet oder die Verbreitung von Trojanern. In diesem Bereich müsse auch die Polizei besser werden, betonte Oliver Malchow. Man brauche mehr Fachleute, aber auch die attraktiven Rahmenbedingungen, um qualifiziertes Personal gewinnen zu können.

Quelle: Gewerkschaft der Polizei (GdP)


Weitere archivierte Kurznachrichten

24.11.2014

Neues Präventionsmaterial zum Thema „Rassismus im Sport“ erschienen [mehr erfahren]

24.11.2014

BZgA startet Online-Beratungsangebot zu Crystal[mehr erfahren]

11.11.2014

Kinder erkennen Online-Werbung häufig nicht [mehr erfahren]

11.11.2014

SMS-Schreiben während der Fahrt steigert das Unfallrisiko [mehr erfahren]

11.11.2014

Berliner Charité startet Pädophilie-Präventionsprojekt für...[mehr erfahren]

28.10.2014

Finanzielle Förderung für den Einbruchschutz[mehr erfahren]

28.10.2014

Jugendaktion „Respect – Give it and get it“ gestartet[mehr erfahren]

28.10.2014

Aufruf zur Mitarbeit im Betroffenenrat[mehr erfahren]

13.10.2014

Jeder siebte Jugendliche Opfer von Cybermobbing[mehr erfahren]

13.10.2014

Bundesweite Initiative „Zweite Erste Hilfe“ gestartet[mehr erfahren]

13.10.2014

EU verbietet vier gefährliche Designerdrogen[mehr erfahren]

29.09.2014

Präventionsprojekt „klarkommen!“ bietet Hilfe für jugendliche...[mehr erfahren]

29.09.2014

Weisser Ring sucht Opfer-Berater für Telefon-Hotline[mehr erfahren]

16.09.2014

Die Verbraucherzentralen fordern Bürgerinnen und Bürger, die schon...[mehr erfahren]

19.08.2014

BSI überarbeitet Hinweise zu Online-Spielen[mehr erfahren]