Archiv

< Suchtfaktor Gaming
28.08.2018

Im Alter sicher hinterm Steuer

© Syda Productions/stock.adobe.com

Fahrtrainings für Seniorinnen und Senioren

Mit zunehmendem Alter lassen die Sehkraft, die Hörfähigkeit sowie die Beweglichkeit nach. Dieser Prozess verläuft oft schleichend und wird daher kaum bemerkt. Das kann insbesondere im Straßenverkehr gefährlich werden. Der TÜV Rheinland empfiehlt Seniorinnen und Senioren daher, nicht nur regelmäßige medizinische Checks durchzuführen, sondern auch an speziellen Fahrtrainings teilzunehmen. Die Angst, dass einem bei möglichen Beeinträchtigungen der Führerschein abgenommen wird, sei unbegründet, erklärt der TÜV ausdrücklich. Die Trainings sind Beratungsangebote, um die eigenen Fähigkeiten auf den Prüfstand zu stellen. Die TÜV-Experten und -Trainer geben Hinweise, wie sich bestimmte Situationen oder Gefahren meistern bzw. vermeiden lassen.

Zusätzlich zu medizinischen Checks und Fahrtrainings können auch Assistenzsysteme wie Rückfahrkameras eine Erleichterung für ältere Fahrerinnen und Fahrer sein, betont der TÜV. Der Umgang müsse jedoch ebenfalls trainiert werden. Zudem gilt: Niemals auf die Systeme verlassen. Wichtig ist außerdem ein geeignetes Fahrzeug, etwa mit einer erhöhten Sitzposition und einer guten Übersicht.

Quelle: TÜV Rheinland


Weitere archivierte Kurznachrichten

17.03.2020

Hinweise für Einsatzkräfte[mehr erfahren]

17.03.2020

Polizei warnt vor Fake-Shops[mehr erfahren]

17.03.2020

Verkehrssicherheit für Motorradfahrer verbessern[mehr erfahren]

04.03.2020

„Kannst du ohne?“[mehr erfahren]

04.03.2020

Wie man im Handy-Dschungel die Kontrolle behält[mehr erfahren]

17.02.2020

Wer trinkt, fährt nicht![mehr erfahren]

17.02.2020

Welche Versicherung haftet?[mehr erfahren]

04.02.2020

Facebook verstößt gegen Datenschutzrecht[mehr erfahren]

04.02.2020

Besserer Schutz von Kindern in Social Media nötig[mehr erfahren]

04.02.2020

GdP: Schärfere Regeln für Verkehrsrowdys reichen allein nicht aus[mehr erfahren]

22.01.2020

ACE informiert über Risiken[mehr erfahren]

22.01.2020

LKA warnt vor hohem Wirkstoffgehalt[mehr erfahren]

10.01.2020

Sicher unterwegs[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück1234567weiter >>letzte >>>