Archiv

< „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“
22.10.2019

Junge Menschen allein unterwegs

© Kzenon/stock.adobe.com

Unterrichtsmaterial zu Risiken im Straßenverkehr

Die meisten Verkehrsunfälle sind auf menschliches Fehlverhalten zurückzuführen, beispielsweise Geschwindigkeitsüberschreitungen oder die Smartphonenutzung. Um junge Verkehrsteilnehmer frühzeitig auf die Risiken beim Fahren mit dem Fahrrad, Auto oder E-Scooter aufmerksam zu machen, haben die Unfallkassen und die Berufsgenossenschaften gemeinsam mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) die Aktion „Allein unterwegs" gestartet. Sie soll Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse über die Gefahren aufklären.

Auf der Aktionswebseite www.alleinunterwegs.com stehen ab sofort Materialien zur Verfügung, mit denen Lehrkräfte das Thema in den Unterricht einbinden oder bei Projekttagen behandeln können. Schulklassen können darüber hinaus bis zum 29. Februar 2020 an einem Kreativ-Wettbewerb teilnehmen. Dafür sollen sie Mindmaps erstellen, die zeigen, dass sich die Jugendlichen dem Thema Verkehrssicherheit kritisch nähern und eigene Verhaltensweisen hinterfragen.

Quelle: Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR)

Weitere archivierte Kurznachrichten

28.08.2018

Fahrtrainings für Seniorinnen und Senioren[mehr erfahren]

28.08.2018

BZgA macht anlässlich der Gamescom auf Risiken aufmerksam[mehr erfahren]

24.07.2018

Ab wann sind Bier und Schnaps erlaubt?[mehr erfahren]

24.07.2018

Mehr Manipulation in sozialen Netzwerken[mehr erfahren]

24.07.2018

Neues Info-Angebot für Jugendliche[mehr erfahren]

09.07.2018

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“[mehr erfahren]

09.07.2018

Konsum von Cannabis steigt an[mehr erfahren]

09.07.2018

Keine längeren Lenkzeiten für Reisebusfahrer[mehr erfahren]

25.06.2018

TÜV Rheinland warnt vor Dieben[mehr erfahren]

25.06.2018

Betrüger locken mit hohem Einkommen[mehr erfahren]

13.06.2018

Cyberkriminelle nutzen WM für ihre Zwecke[mehr erfahren]

13.06.2018

Wichtige rechtliche Änderungen[mehr erfahren]

13.06.2018

VZ warnt vor Leih-Angeboten[mehr erfahren]

28.05.2018

Konsum und Handel mit Drogen nehmen zu[mehr erfahren]

28.05.2018

Vorsicht vor unseriösen Modelverträgen[mehr erfahren]