Archiv

< Netiquette im Klassenchat
04.12.2018

Kein Schulterblick, keine Rücksicht

© Kzenon/stock.adobe.com

ACE wertet Verhalten von Verkehrsteilnehmern aus

Rund 40 Prozent der Autofahrenden und mehr als 35 Prozent der Radfahrerinnen und Radfahrer missachten regelmäßig die Verkehrsregeln. Das zeigt eine Auswertung, die der Auto Club Europa im Rahmen seiner Kampagne „Fahr mit Herz!“ durchgeführt hat. Dafür wurde das Verhalten von mehr als 52.000 Verkehrsteilnehmern über einen Zeitraum von mehreren Monaten analysiert. Autofahrende verzichten meist auf den Schulterblick beim Abbiegen an einer Kreuzung (ca. 30 Prozent). Wer mit dem Fahrrad fährt, missachtet hingegen überwiegend das Gebot, den Fußgängerüberweg freizuhalten (ca. 18 Prozent).

Da solche vermeintlichen Kavaliersdelikte immer wieder zu zum Teil schweren Unfällen führen, appelliert der zweitgrößte deutsche Automobilclub, im Straßenverkehr mehr Rücksicht aufeinander zu nehmen und sich nicht ablenken zu lassen, beispielsweise durch Smartphones oder das Tragen von Kopfhörern. Zudem sollten sich Autofahrende beim Abbiegen nicht ausschließlich auf moderne Assistenzsysteme verlassen – denn diese ersetzen den Schulterblick nicht, sondern sind lediglich als ergänzendes technisches Hilfsmittel gedacht.

Quelle: Auto Club Europa (ACE)


Weitere archivierte Kurznachrichten

26.06.2019

Vor der Autofahrt die Reifen überprüfen[mehr erfahren]

11.06.2019

Zahlen für 2018 in Berlin vorgestellt[mehr erfahren]

11.06.2019

„Dein Albtraum“ verschickt Erpressermails[mehr erfahren]

11.06.2019

Leitfaden hilft, Schulwegplan zu erstellen[mehr erfahren]

27.05.2019

Polizei in Rheinland-Pfalz wird besser vernetzt[mehr erfahren]

27.05.2019

BMI stellt Fallzahlen für das Jahr 2018 vor[mehr erfahren]

27.05.2019

Neues Toolkit für den Unterricht verfügbar[mehr erfahren]

14.05.2019

Schwerpunkt „Prävention & Demokratieförderung“[mehr erfahren]

14.05.2019

Alkoholkonsum von Jugendlichen gesunken[mehr erfahren]

14.05.2019

BMI stellt neue Informationskampagne vor[mehr erfahren]

02.05.2019

Mehr Sicherheit beim Online-Shopping[mehr erfahren]

02.05.2019

Anti-Allergie-Mittel können die Fahrtüchtigkeit einschränken[mehr erfahren]

02.05.2019

Hilfe bei Erpresser-Software[mehr erfahren]

17.04.2019

Neues Präventionsprogramm für Jugendliche[mehr erfahren]

17.04.2019

GdP-Chef benennt Handlungsbedarf[mehr erfahren]

17.04.2019

GdP warnt vor Sicherheitsrisiken[mehr erfahren]