Archiv

< Belegschaft für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren
15.04.2016

Neuer Höchststand beim Wohnungseinbruchdiebstahl

© Dan Race, fotolia

Mehr Polizei und Steuerentlastungen für Nachrüstung gefordert

Die auf einen neuen Höchststand gestiegene Zahl von Wohnungseinbrüchen in Deutschland ist nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) die zwangsläufige Folge des jahrelangen Personalabbaus bei der Polizei. „Die seit Jahren drastisch zunehmende Einbruchkriminalität ist eine schwere Belastung für die innere Sicherheit und die Bürger dieses Landes“, sagt der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek. Seit 2005 sei die Wohnungseinbruchkriminalität um rund 52 Prozent auf 167.000 Delikte gestiegen. „Drei Minuten – so lange dauert etwa ein Musikstück im Radio. Oder eine schnelle Zigarette unter Zeitdruck. Drei Minuten, das ist auch die Zeitspanne, die im Durchschnitt zwischen zwei Wohnungseinbrüchen in Deutschland vergeht. Das Einzige, was hilft, ist ein hoher Ermittlungsdruck und eine sichtbare Präsenz der Polizei, vor allem in den Wohngebieten und zu bestimmten Tageszeiten“, betonte Radek. Er schlägt zudem vor, die Bürger beim Einbau von Sicherungstechnik in Wohnungen und Häusern spürbar zu entlasten. Denkbar seien dabei zinslose Kredite der staatlichen KfW-Bank, die steuerliche Absetzbarkeit von entsprechenden Bau-Materialien wie Fenster, Schlösser und Beschläge und die Verbesserung des Einbruchschutzes schon bei der Planung von Bauten.
Quelle: Gewerkschaft der Polizei (GdP)

Weitere archivierte Kurznachrichten

05.10.2020

„Section Control“ rechtmäßig[mehr erfahren]

05.10.2020

BZgA-Webseite und -Flyer klären auf[mehr erfahren]

05.10.2020

Neuer Podcast zu Cybersicherheit[mehr erfahren]

22.09.2020

Sicher mit Elektrofahrzeugen unterwegs[mehr erfahren]

22.09.2020

Nur notwendige Daten angeben[mehr erfahren]

22.09.2020

GdP: Kein Platz für Hass und Hetze[mehr erfahren]

07.09.2020

Betrüger geben sich als Bankangestellte aus[mehr erfahren]

07.09.2020

Neues Videospiel gegen Extremismus[mehr erfahren]

07.09.2020

Hilfsangebote für Betroffene in Einkaufszentren[mehr erfahren]

18.08.2020

Betrüger wieder an Geldautomaten unterwegs[mehr erfahren]

18.08.2020

Polizei-Flyer gibt Tipps für Ruderer und Kanuten[mehr erfahren]

18.08.2020

Den Schulweg festlegen und üben[mehr erfahren]

05.08.2020

Neue Präventionskampagne gestartet[mehr erfahren]

05.08.2020

Webseite mit zahlreichen Infos online[mehr erfahren]

05.08.2020

SINUS-Jugendstudie 2020 erschienen[mehr erfahren]

21.07.2020

BKA veröffentlicht Bundeslagebild[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück1234567weiter >>letzte >>>