Archiv

< E-Scooter zugelassen
17.04.2019

PKS 2018 vorgestellt

© Gerhard Seybert/stock.adobe.com

GdP-Chef benennt Handlungsbedarf

Am 2. April 2019 wurde die Polizeiliche Kriminalstatitik (PKS) 2018 vorgestellt. Für die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ergeben sich daraus wichtige Erkenntnisse, die einen dringenden Handlungsbedarf aufzeigen. Vor allem die zunehmende Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und -beamte dürfe kein Tabellenwert bleiben, warnte GdP-Chef Oliver Malchow. Er bekräftigte die Forderung nach einer gesonderten Erfassung von Messerdelikten. Denn es verfestige sich der Eindruck, dass immer mehr Menschen in Konfliktsituationen zu einer solchen Waffe greifen. Positiv bewertete Malchow hingegen die gesunkenen Zahlen beim Wohnungseinbruch. Dies zeige, dass verstärkte präventive Maßnahmen und Ermittlungsaktivitäten ihre Wirkung entfaltet haben. Um Einbrecherbanden besser auf die Spur zu kommen, sei es jedoch wichtig, dass die Politik in Personal und Ausstattung der Polizei investiere, betonte Malchow. Nicht zuletzt zeige aber auch privates Engagement Wirkung. Die Bürger hätten mehr und mehr erkannt, dass es sinnvoll ist, ihre Häuser und Wohnungen mit spezieller Technik zu schützen.

Quelle: Gewerkschaft der Polizei (GdP)


Weitere archivierte Kurznachrichten

21.07.2020

BKA veröffentlicht Bundeslagebild[mehr erfahren]

21.07.2020

Neue Videoreihe „mobil & safe“ gestartet[mehr erfahren]

21.07.2020

„Verfassungsfeinden keinen Raum lassen“[mehr erfahren]

09.07.2020

Neues Quiz zu Verschwörungstheorien[mehr erfahren]

09.07.2020

Studie zeigt: Nebentätigkeiten führen zu Fahrfehlern[mehr erfahren]

09.07.2020

Weniger Zigaretten und Alkohol, mehr Cannabis[mehr erfahren]

15.06.2020

Kooperation zwischen BSI und Verbraucherzentralen[mehr erfahren]

15.06.2020

Mehr Befugnisse für die Polizei[mehr erfahren]

04.06.2020

Junge Menschen tragen häufiger Fahrradhelme[mehr erfahren]

04.06.2020

klicksafe-Booklet für Eltern erschienen[mehr erfahren]

04.06.2020

Gewalt gegen Polizeibeamte[mehr erfahren]

20.05.2020

Spam-Mails rund um Corona in Umlauf[mehr erfahren]

20.05.2020

Es drohen Haft- und Geldstrafen[mehr erfahren]

20.05.2020

GdP gegen Abmilderung des neuen Bußgeldkatalogs[mehr erfahren]

05.05.2020

Mehr Schutz vor Betrügern[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück1234567weiter >>letzte >>>