Archiv

< Vorfälle zu Silvester in Köln
18.01.2016

Präventionskampagne „Sicher drüber“

Arno Bachert, fotolia

Bundespolizei ist neuer Partner

Die Bundespolizei ist neuer Partner der Gemeinschaftskampagne „sicher drüber" zur Vermeidung von Unfällen an Bahnübergängen. Neben ihrer langjährigen Erfahrung in der Prävention bringt sie sich insbesondere mit Vor-Ort-Terminen in die Aktion ein, bei denen Straßenverkehrsteilnehmer unmittelbar am Bahnübergang über das richtige Verhalten informiert werden. „Im Rahmen unserer Präventionsarbeit hat die Information über das richtige Verhalten an Bahnübergängen immer schon eine große Rolle gespielt. Seit Jahren unterstützt die Bundespolizei zudem die Kampagne „sicher drüber“, so dass die offizielle Partnerschaft in diesem Jahr ein konsequenter Schritt ist“, betont Jan-Henrik Minor von der Bundespolizei. „Unsere Erfahrungen zeigen, dass viele Verkehrsteilnehmer die Gefahren an Bahnübergängen unterschätzen, geltende Regeln nicht kennen oder diese sogar missachten. Vor Ort zeigen wir mit „sicher drüber“ unter anderem mit einem Unfallfahrzeug, dass Unachtsamkeit, Unkenntnis oder Leichtsinn dramatische Folgen haben können.“ „sicher drüber“ wurde im Jahr 2002 unter anderem mit Videospots, Flyern, Plakaten sowie Materialien für Fahrschulen ins Leben gerufen. Neben der Deutschen Bahn und der Bundespolizei sind der ADAC sowie die gesetzlichen Unfallversicherungen VBG und UVB mit an Bord. Mehr Infos zur Kampagne gibt es auf der Webseite der Deutschen Bahn.
Quelle: Bundespolizei

Weitere archivierte Kurznachrichten

20.10.2020

ING Bank warnt vor Betrügern[mehr erfahren]

20.10.2020

Warnmelder können Leben retten[mehr erfahren]

05.10.2020

„Section Control“ rechtmäßig[mehr erfahren]

05.10.2020

BZgA-Webseite und -Flyer klären auf[mehr erfahren]

05.10.2020

Neuer Podcast zu Cybersicherheit[mehr erfahren]

22.09.2020

Sicher mit Elektrofahrzeugen unterwegs[mehr erfahren]

22.09.2020

Nur notwendige Daten angeben[mehr erfahren]

22.09.2020

GdP: Kein Platz für Hass und Hetze[mehr erfahren]

07.09.2020

Betrüger geben sich als Bankangestellte aus[mehr erfahren]

07.09.2020

Neues Videospiel gegen Extremismus[mehr erfahren]

07.09.2020

Hilfsangebote für Betroffene in Einkaufszentren[mehr erfahren]

18.08.2020

Betrüger wieder an Geldautomaten unterwegs[mehr erfahren]

18.08.2020

Polizei-Flyer gibt Tipps für Ruderer und Kanuten[mehr erfahren]

18.08.2020

Den Schulweg festlegen und üben[mehr erfahren]

05.08.2020

Neue Präventionskampagne gestartet[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück1234567weiter >>letzte >>>