Archiv

< Trojaner im Anhang
22.01.2019

„Runter vom Gas“

© Kampagne „Runter vom Gas“

DVR veröffentlicht neue Präventionsvideos

Pro Jahr verlieren rund 200 Autoinsassen ihr Leben, weil sie lieber auf den Anschnallgurt verzichten. Auch sonst gehen Verkehrsteilnehmer unnötige Risiken ein: zum Beispiel durch die Handynutzung am Steuer, zu wenig Sicherheitsabstand, Alkoholkonsum oder zu hohe Geschwindigkeiten. Um auf diese Gefahren hinzuweisen, veröffentlicht der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) im Rahmen der Kampagne „Runter vom Gas“ monatlich neue Präventionsvideos. Protagonist der Serie „Auf 180“ ist der TV-Charakter Gernot Hassknecht. In der ersten Folge knöpft er sich zunächst alle Gurtmuffel vor. In der zweiten Episode, die im Februar erscheint, rügt Hassknecht wiederum alle Karnevalisten, die sich mit Alkohol im Blut ans Steuer setzen. Auch für rücksichtslose Lkw- und Radfahrer oder rasende Motorradfahrer hat er im Laufe des Jahres deutliche Botschaften. Neue Episoden erscheinen jeden dritten Freitag im Monat auf der Kampagnenwebsite und auf YouTube.

Quelle: Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR)


Weitere archivierte Kurznachrichten

21.07.2020

BKA veröffentlicht Bundeslagebild[mehr erfahren]

21.07.2020

Neue Videoreihe „mobil & safe“ gestartet[mehr erfahren]

21.07.2020

„Verfassungsfeinden keinen Raum lassen“[mehr erfahren]

09.07.2020

Neues Quiz zu Verschwörungstheorien[mehr erfahren]

09.07.2020

Studie zeigt: Nebentätigkeiten führen zu Fahrfehlern[mehr erfahren]

09.07.2020

Weniger Zigaretten und Alkohol, mehr Cannabis[mehr erfahren]

15.06.2020

Kooperation zwischen BSI und Verbraucherzentralen[mehr erfahren]

15.06.2020

Mehr Befugnisse für die Polizei[mehr erfahren]

04.06.2020

Junge Menschen tragen häufiger Fahrradhelme[mehr erfahren]

04.06.2020

klicksafe-Booklet für Eltern erschienen[mehr erfahren]

04.06.2020

Gewalt gegen Polizeibeamte[mehr erfahren]

20.05.2020

Spam-Mails rund um Corona in Umlauf[mehr erfahren]

20.05.2020

Es drohen Haft- und Geldstrafen[mehr erfahren]

20.05.2020

GdP gegen Abmilderung des neuen Bußgeldkatalogs[mehr erfahren]

05.05.2020

Mehr Schutz vor Betrügern[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück1234567weiter >>letzte >>>