Archiv

< Rattengift in Legal Highs
06.11.2018

Schutz vor Online-Betrug

© designer491/stock.adobe.com

Europol und BKA informieren unter #cyberscams

Die Fälle von Cybercrime, bei denen Kriminelle zum Beispiel die Zahlungsdaten ihrer Opfer ausspähen und für ihre Zwecke nutzen, häufen sich. Allein im Jahr 2017 wurden mehr als 108.000 solcher Taten bei der Polizei angezeigt. Um Internetnutzer besser zu schützen, informieren Europol und das Bundeskriminalamt (BKA) gemeinsam über die häufigsten Finanzbetrugsmaschen im Internet und wie man sie vermeiden kann. Unter dem Hashtag „cyberscams“ wurden im Rahmen des europäischen Cybersicherheitsmonats bereits viele wichtige allgemeine Tipps veröffentlicht sowie übersichtliche Infografiken und ausführliche Informationen zu der Vorgehensweise der Täter, beispielsweise beim Scamming oder Identitätsdiebstahl.
Zu den wichtigsten Tipps von Europol und dem BKA zählt, regelmäßig alle Online- und Bankkonten zu überprüfen und Unregelmäßigkeiten sofort zu melden. Zudem sollte man Zahlungen nur über sichere Webseiten tätigen. Diese erkennt man am Vorhängeschloss und dem Kürzel „https“ in der URL-Leiste des Browsers. Grundsätzlich ist es wichtig, sichere Passwörter für Online-Konten zu verwenden und nicht zu viele persönliche Daten auf Webseiten oder in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Jeder Verdacht auf eine Straftat sollte angezeigt werden.

Quelle: Bundeskriminalamt (BKA)


Weitere archivierte Kurznachrichten

06.12.2019

DVR und BMVI starten Seniorenkampagne[mehr erfahren]

06.12.2019

Neue BKA-Auswertung erschienen[mehr erfahren]

19.11.2019

Neuer Stiftung-Warentest-Ratgeber gibt nützliche Tipps[mehr erfahren]

19.11.2019

Fahrradhelm-Aktion des BMVI und DVR prämiert[mehr erfahren]

19.11.2019

Streckenradar-Kontrollsystem für zulässig erklärt[mehr erfahren]

05.11.2019

Das bedeutet der „Brexit“ für Verbraucher[mehr erfahren]

05.11.2019

BKA veröffentlicht Bundeslagebild 2018[mehr erfahren]

05.11.2019

Neue Folgen der Videoreihe online[mehr erfahren]

22.10.2019

GdP-Chef begrüßt Maßnahmen von Bund und Ländern[mehr erfahren]

22.10.2019

Unterrichtsmaterial zu Risiken im Straßenverkehr[mehr erfahren]

22.10.2019

Neues Bundesinvestitionsprogramm gestartet[mehr erfahren]

08.10.2019

Wenn Radfahrende mit Autotüren kollidieren[mehr erfahren]

08.10.2019

Neue Videoreihe für Pädagoginnen und Pädagogen[mehr erfahren]

08.10.2019

Winterreifen-Regelungen in Europa[mehr erfahren]

17.09.2019

Nicht verboten, aber sehr gefährlich[mehr erfahren]

17.09.2019

Abstimmen beim Zivilcourage-Wettbewerb[mehr erfahren]