Archiv

< Bitkom-Umfrage
28.10.2014

Sexueller Missbrauch

© Daisy Loewl

Aufruf zur Mitarbeit im Betroffenenrat

Betroffene von sexueller Gewalt in der Kindheit sind eingeladen, die Arbeit des von der Bundesregierung eingesetzten Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, zu begleiten und sich daran zu beteiligen. Hierfür wird ein Betroffenenrat auf Bundesebene eingerichtet. „Betroffene haben lange darum gekämpft, gehört und einbezogen zu werden. Drei Jahre nach Ende des Runden Tisches „Sexueller Kindesmissbrauch“ wird Betroffenen jetzt die Möglichkeit gegeben, ihre Anliegen durch einen Betroffenenrat einzubringen und kontinuierlich an den Prozessen auf Bundesebene mitzuwirken“, so Rörig. Der Betroffenenrat soll bis zu 15 Mitglieder umfassen. Bewerbungsschluss ist der 21. November 2014. Mehr Infos zur Bewerbung gibt es unter http://www.beauftragter-missbrauch.de/.
Quelle: Geschäftsstelle des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Weitere archivierte Kurznachrichten

05.11.2019

Das bedeutet der „Brexit“ für Verbraucher[mehr erfahren]

05.11.2019

BKA veröffentlicht Bundeslagebild 2018[mehr erfahren]

05.11.2019

Neue Folgen der Videoreihe online[mehr erfahren]

22.10.2019

GdP-Chef begrüßt Maßnahmen von Bund und Ländern[mehr erfahren]

22.10.2019

Unterrichtsmaterial zu Risiken im Straßenverkehr[mehr erfahren]

22.10.2019

Neues Bundesinvestitionsprogramm gestartet[mehr erfahren]

08.10.2019

Wenn Radfahrende mit Autotüren kollidieren[mehr erfahren]

08.10.2019

Neue Videoreihe für Pädagoginnen und Pädagogen[mehr erfahren]

08.10.2019

Winterreifen-Regelungen in Europa[mehr erfahren]

17.09.2019

Nicht verboten, aber sehr gefährlich[mehr erfahren]

17.09.2019

Abstimmen beim Zivilcourage-Wettbewerb[mehr erfahren]

17.09.2019

Aktionsmonat zum sicheren und altersgerechten Surfen[mehr erfahren]

02.09.2019

Neuer klicksafe-Onlinekurs verfügbar[mehr erfahren]

02.09.2019

Zahlreiche Apps enthalten schädliche Adware[mehr erfahren]

21.08.2019

Mitmachwettbewerb des BfDT geht in die 19. Runde[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück1234567weiter >>letzte >>>