Archiv

< Weihnachten feiern ohne Risiko
21.12.2018

Weihnachts-Shopping im Netz

© comzeal/stock.adobe.com

Vorsicht vor unseriösen Angeboten

Zahlreiche Weihnachtsgeschenke werden übers Internet gekauft. Das Online-Shopping ist zwar praktisch, birgt jedoch auch Gefahren. Denn gerade vor dem Fest boomt das Geschäft mit Plagiaten. Das zeigt eine Studie der OECD und des Amts der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO): Insbesondere gefälschte Schuhe, Uhren, Schmuck, Accessoires und Elektronikartikel werden in der Vorweihnachtszeit über Online-Shops verkauft.
Für Verbraucherinnen und Verbraucher ist es nicht immer einfach, Fake-Shops oder gefälschte Produkte zu erkennen. Zwar sind die Originalhersteller bemüht, illegale Webseiten und Angebote schnellstmöglich zu entfernen. Doch nach kurzer Zeit tauchen immer wieder neue Fake-Shops oder -Accounts auf. Der Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie (APM) empfiehlt daher, die Anbieter genau zu prüfen. Fehlt etwa das Impressum, werden keine gängigen Zahlungsmittel angeboten oder sind die Versandzeiten sehr lang, können das Hinweise auf Betrug sein. Gleiches gilt, wenn die Preise besonders günstig sind oder eine Internetsuche nach dem Anbieter überwiegend schlechte oder überhaupt keine Erfahrungsberichte zu Tage fördert.

Quelle: Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie (APM)


Weitere archivierte Kurznachrichten

11.11.2014

Kinder erkennen Online-Werbung häufig nicht [mehr erfahren]

11.11.2014

SMS-Schreiben während der Fahrt steigert das Unfallrisiko [mehr erfahren]

11.11.2014

Berliner Charité startet Pädophilie-Präventionsprojekt für...[mehr erfahren]

28.10.2014

Finanzielle Förderung für den Einbruchschutz[mehr erfahren]

28.10.2014

Jugendaktion „Respect – Give it and get it“ gestartet[mehr erfahren]

28.10.2014

Aufruf zur Mitarbeit im Betroffenenrat[mehr erfahren]

13.10.2014

Jeder siebte Jugendliche Opfer von Cybermobbing[mehr erfahren]

13.10.2014

Bundesweite Initiative „Zweite Erste Hilfe“ gestartet[mehr erfahren]

13.10.2014

EU verbietet vier gefährliche Designerdrogen[mehr erfahren]

29.09.2014

Präventionsprojekt „klarkommen!“ bietet Hilfe für jugendliche...[mehr erfahren]

29.09.2014

Weisser Ring sucht Opfer-Berater für Telefon-Hotline[mehr erfahren]

16.09.2014

Die Verbraucherzentralen fordern Bürgerinnen und Bürger, die schon...[mehr erfahren]

19.08.2014

BSI überarbeitet Hinweise zu Online-Spielen[mehr erfahren]

19.08.2014

DVR gibt Sicherheitstipps[mehr erfahren]

19.08.2014

Besserer Schutz für Polizeibeamte vor Gewalt[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück17181920212223weiter >>letzte >>>