Archiv

< Jahrbuch Sucht 2018
23.04.2018

Zollstatistik 2017 vorgestellt

© Andreas Scholz, Adobe Stock

Mehr gefälschte Waren im Umlauf

Im Jahr 2017 beschlagnahmte der Zoll gefälschte Markenartikel und andere Produkte im Wert von fast 200 Millionen Euro. Das zeigt die aktuelle Zollstatistik, die jetzt vorgestellt wurde. Daraus geht auch hervor, dass es sich bei der Marken- und Produktpiraterie um ein wachsendes Phänomen handelt. Dafür ist besonders der Online-Handel verantwortlich. Ganz oben auf der Liste der beliebtesten Fälschungen stehen Kleidung, Schuhe, Handtaschen, Sonnenbrillen oder Schmuck, die zum Großteil aus China stammen.
Neben der Marken- und Produktpiraterie gibt die Zollstatistik Auskunft über Delikte in anderen Bereichen, darunter die Rauschgiftkriminalität. So wurden 2017 mehr als sieben Tonnen Kokain beschlagnahmt, das ist 4,7 Mal so viel wie 2016. Außerdem wurden zehn Tonnen andere Rauschgiftarten sichergestellt, vor allem Marihuana und Amphetamine. Weiterhin leitete die „Finanzkontrolle Schwarzarbeit“ fast 108.000 Strafverfahren wegen Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung ein.
Eine Übersicht über alle Deliktsbereiche stellt der Zoll zur Verfügung.

Quelle: Zoll


Weitere archivierte Kurznachrichten

08.04.2020

Vorsicht vor neuen Betrugsmaschen[mehr erfahren]

17.03.2020

Hinweise für Einsatzkräfte[mehr erfahren]

17.03.2020

Polizei warnt vor Fake-Shops[mehr erfahren]

17.03.2020

Verkehrssicherheit für Motorradfahrer verbessern[mehr erfahren]

04.03.2020

„Kannst du ohne?“[mehr erfahren]

04.03.2020

Wie man im Handy-Dschungel die Kontrolle behält[mehr erfahren]

17.02.2020

Wer trinkt, fährt nicht![mehr erfahren]

17.02.2020

Welche Versicherung haftet?[mehr erfahren]

04.02.2020

Facebook verstößt gegen Datenschutzrecht[mehr erfahren]

04.02.2020

Besserer Schutz von Kindern in Social Media nötig[mehr erfahren]

04.02.2020

GdP: Schärfere Regeln für Verkehrsrowdys reichen allein nicht aus[mehr erfahren]

22.01.2020

ACE informiert über Risiken[mehr erfahren]

22.01.2020

LKA warnt vor hohem Wirkstoffgehalt[mehr erfahren]