Archiv

< Jahrbuch Sucht 2018
23.04.2018

Zollstatistik 2017 vorgestellt

© Andreas Scholz, Adobe Stock

Mehr gefälschte Waren im Umlauf

Im Jahr 2017 beschlagnahmte der Zoll gefälschte Markenartikel und andere Produkte im Wert von fast 200 Millionen Euro. Das zeigt die aktuelle Zollstatistik, die jetzt vorgestellt wurde. Daraus geht auch hervor, dass es sich bei der Marken- und Produktpiraterie um ein wachsendes Phänomen handelt. Dafür ist besonders der Online-Handel verantwortlich. Ganz oben auf der Liste der beliebtesten Fälschungen stehen Kleidung, Schuhe, Handtaschen, Sonnenbrillen oder Schmuck, die zum Großteil aus China stammen.
Neben der Marken- und Produktpiraterie gibt die Zollstatistik Auskunft über Delikte in anderen Bereichen, darunter die Rauschgiftkriminalität. So wurden 2017 mehr als sieben Tonnen Kokain beschlagnahmt, das ist 4,7 Mal so viel wie 2016. Außerdem wurden zehn Tonnen andere Rauschgiftarten sichergestellt, vor allem Marihuana und Amphetamine. Weiterhin leitete die „Finanzkontrolle Schwarzarbeit“ fast 108.000 Strafverfahren wegen Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung ein.
Eine Übersicht über alle Deliktsbereiche stellt der Zoll zur Verfügung.

Quelle: Zoll


Weitere archivierte Kurznachrichten

20.02.2019

Auch die Polizei bietet Einblick in ihre Arbeit[mehr erfahren]

20.02.2019

Kurzfilmwettbewerb zum Thema „Verkehrsunfall“[mehr erfahren]

13.02.2019

Polizeiliche Aktion gegen Hass im Netz[mehr erfahren]

13.02.2019

Unterwegs bei Eis und Schnee[mehr erfahren]

13.02.2019

Zahlreiche Angebote und Informationen[mehr erfahren]

22.01.2019

GdP bewertet Zunahme als Sicherheitsrisiko[mehr erfahren]

22.01.2019

DVR veröffentlicht neue Präventionsvideos[mehr erfahren]

22.01.2019

Vorsicht bei E-Mails von „Polizei“[mehr erfahren]

08.01.2019

GdP-Chef Malchow zieht Resümee für 2018[mehr erfahren]

08.01.2019

Beteiligung am Safer Internet Day 2019[mehr erfahren]

08.01.2019

Hohes Risiko für den Straßenverkehr[mehr erfahren]

21.12.2018

Vorsicht vor unseriösen Angeboten[mehr erfahren]

21.12.2018

GdP verurteilt Verhalten von Frankfurter Polizeibeamten[mehr erfahren]

21.12.2018

Nicht alkoholisiert am Straßenverkehr teilnehmen[mehr erfahren]

04.12.2018

GdP unterstützt Verbot der Pyrotechnik[mehr erfahren]

04.12.2018

Betrugsversuche bei Kleinanzeigen[mehr erfahren]