< Hilfe bei Amphetaminkonsum
17.09.2018

Sichere Autofahrt trotz Nässe

© Stephane Bonnel/stock.adobe.com

Vorsicht bei Starkregen, Aquaplaning und Seitenwind

Selbst im Spätsommer und im frühen Herbst kann es immer noch sehr heiß sein, was nicht selten Hitzegewitter und starke Schauer zur Folge hat. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) warnt daher aktuell vor den Gefahren für Autofahrerinnen und Autofahrer bei starken Regenfällen und empfiehlt in einer solchen Situation, sofort die Geschwindigkeit zu reduzieren sowie zurückhaltend und umsichtig zu fahren.
Hinzu kommt, dass bei einem durchgängigen Wasserfilm Aquaplaning auftreten kann, was dazu führt, dass man nicht mehr Bremsen oder Lenken kann. In diesem Fall sollte man auskuppeln und das Lenkrad in Fahrtrichtung halten, bis der Fahrbahnkontakt wieder hergestellt ist – so die Empfehlung des DVR. Bei größeren Wassermengen auf der Fahrbahn muss das Tempo grundsätzlich immer reduziert werden. Selbst 80 km/h können zu schnell sein.
Ein weiterer wichtiger Hinweis: In Waldschneisen und auf Brücken kann es bei Regenfällen zu starkem Seitenwind kommen. Auch beim Überholen von Lkw und am Ende von Lärmschutzwänden muss man besonders vorsichtig sein. Hier ist es ebenfalls wichtig, die Geschwindigkeit anzupassen. Außerdem sollte das Lenkrad mit beiden Händen gehalten werden, damit man schnell reagieren kann.

Quelle: Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR)

Weitere Kurznachrichten

21.01.2021

Achtung vor tief stehender Sonne[mehr erfahren]

21.01.2021

Betrüger locken mit Corona-Impfstoff[mehr erfahren]

06.01.2021

Handlungsempfehlungen für Eltern[mehr erfahren]

06.01.2021

Tipps für Internetnutzer[mehr erfahren]

06.01.2021

Was sich für Verbraucher jetzt ändert[mehr erfahren]

21.12.2020

Neue Funktionen rund um Corona[mehr erfahren]

21.12.2020

Mehr Jugendliche suchtgefährdet[mehr erfahren]

09.12.2020

Betrüger locken mit Überbrückungshilfen[mehr erfahren]

09.12.2020

Räder auch im Keller anschließen[mehr erfahren]

09.12.2020

GdP zeichnet Ehrenamtler aus[mehr erfahren]

16.11.2020

Banken haften bei Karten-Missbrauch[mehr erfahren]

16.11.2020

Vorsicht vor Tank- und TÜV-Betrügern[mehr erfahren]

16.11.2020

GdP: Keine Großdemos während der Pandemie[mehr erfahren]

04.11.2020

Cannabisprävention für Jugendliche[mehr erfahren]

04.11.2020

Betrüger locken mit hohen Gewinnen[mehr erfahren]

04.11.2020

GdP: Halt geben, Haltung zeigen[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück12weiter >>letzte >>>

Archiv

In unserem Archiv finden Sie > ältere Kurzmitteilungen.