< Trau Dich!
08.12.2014

Taxifahrer in Not

© Viktor Cap, fotolia

„Stiller Alarm“ wird oft nicht erkannt

Viele Taxidachschilder verfügen schon seit einigen Jahren über zwei rote LED-Leuchten am Rand des Schildes. Ist der Fahrer eines Taxis in Gefahr – etwa wenn er von einem Fahrgast bedroht wird – kann er die LED-Leuchten als stillen Alarm blinken lassen. Das Problem: Die meisten Menschen wissen nicht, was die blinkenden LEDs zu bedeuten haben und erkennen die Notlage des Fahrers nicht, wie die Innung des Berliner Taxigewerbes berichtet.

Sollten Sie auf der Straße ein Taxi mit rot blinkenden LEDs sehen, gilt: Notieren Sie sich das Taxi-Kennzeichen und informieren Sie umgehend die Polizei über Standort und Fahrtrichtung des Taxis. Wenn möglich, machen Sie auch Angaben zu Anzahl und Aussehen der Taxi-Insassen.

Quelle: Innung des Berliner Taxigewerbes e. V.

Weitere Kurznachrichten

07.09.2020

Betrüger geben sich als Bankangestellte aus[mehr erfahren]

07.09.2020

Neues Videospiel gegen Extremismus[mehr erfahren]

07.09.2020

Hilfsangebote für Betroffene in Einkaufszentren[mehr erfahren]

18.08.2020

Betrüger wieder an Geldautomaten unterwegs[mehr erfahren]

18.08.2020

Polizei-Flyer gibt Tipps für Ruderer und Kanuten[mehr erfahren]

18.08.2020

Den Schulweg festlegen und üben[mehr erfahren]

05.08.2020

Neue Präventionskampagne gestartet[mehr erfahren]

05.08.2020

Webseite mit zahlreichen Infos online[mehr erfahren]

05.08.2020

SINUS-Jugendstudie 2020 erschienen[mehr erfahren]

21.07.2020

BKA veröffentlicht Bundeslagebild[mehr erfahren]

21.07.2020

Neue Videoreihe „mobil & safe“ gestartet[mehr erfahren]

21.07.2020

„Verfassungsfeinden keinen Raum lassen“[mehr erfahren]

09.07.2020

Neues Quiz zu Verschwörungstheorien[mehr erfahren]

09.07.2020

Studie zeigt: Nebentätigkeiten führen zu Fahrfehlern[mehr erfahren]

09.07.2020

Weniger Zigaretten und Alkohol, mehr Cannabis[mehr erfahren]

05.05.2020

Viermal höhere Unfallbeteiligung[mehr erfahren]

Archiv

In unserem Archiv finden Sie > ältere Kurzmitteilungen.