< Vorsicht vor aufgerissenen Autotüren!

Alkoholkonsum im Alter

BZgA-Webseite und -Flyer klären auf

© BZgA

BZgA-Webseite und -Flyer klären auf

Bei älteren Menschen können schon geringe Mengen alkoholischer Getränke zu unerwünschten Wirkungen führen. Hinzu kommen mögliche Wechselwirkungen mit Medikamenten. Alkoholkonsum kann außerdem gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Osteoporose, Diabetes, Bluthochdruck, Schlaganfall, oder Gedächtnisverlust weiter verschlechtern. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat daher ihre Webseite „Gesund & aktiv älter werden“ um neue Inhalte zum Thema „Alkohol im Alter“ ergänzt. Außerdem hat sie das neue Faltblatt „Alkohol im Alter. Worauf Sie jetzt achten sollten“ veröffentlicht. Prof. Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA: „Alkoholkonsum birgt in jedem Alter Gefahren. Bei älteren Menschen zeigen sie ein besonderes Spektrum: Alkoholkonsum kann zum Beispiel das Risiko für Stürze und andere Unfälle erhöhen, da das Gleichgewicht und die Reaktionszeit beeinträchtigt werden. Diese Effekte können bei älteren Menschen auch bei geringen konsumierten Mengen auftreten.“ Webseite und Faltblatt klären über die Risiken von Alkoholkonsum im Alter auf, geben Tipps zum Umgang mit Alkohol und informieren über Hilfsmöglichkeiten.

Quelle: BZgA