< So werden Menschen in Deutschland ausgebeutet

Audiopodcast: KI and Crime #1: KI-generierte Bilder und Texte

Die Ultras im deutschen Fußball reden derzeit nicht mit der Polizei. Im vergangenen Jahr gab es einige heftige körperliche Auseinandersetzungen, sowohl in den Stadien als auch außerhalb. Polizeikräfte werden verunglimpft und in den Kurven wird nach wie vor Pyrotechnik abgebrannt. Wie schätzt die Gewerkschaft der Polizei die Situation derzeit ein? Wird der Kessel bei diesjährigen Fußball-Europameisterschaft explodieren?

Die Anwendungen von Künstlicher Intelligenz (KI) explodieren derzeit. ChatGPT und Google stellten unlängst neue Funktionen vor. Bilder, Stimmen, Texte und selbst Videos baut die KI lebensecht auf Anweisung nach. Sie durchforstet riesige Datenmengen und hilft auch der Polizei bei ihrer Arbeit. Doch großer Nutzen und schamloser Missbrauch gehen stets Hand in Hand. Das gilt auch für die vielen KI-Anwendungen. Professor Martin Steinebach arbeitet als Principal Investigator am Nationalen Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit in Darmstadt und er leitet auch die Abteilung Media Security und IT Forensics am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie.