< Streamingdienste mit Kindern sicher nutzen

Schlagkräftige Zusammenarbeit

Kooperation zwischen BSI und Verbraucherzentralen

© iQoncept/stock.adobe.com

Kooperation zwischen BSI und Verbraucherzentralen

Gemeinsam für eine sichere digitale Welt – auf dieses Ziel haben sich der Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. (vzbv) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Rahmen einer Grundsatzvereinbarung verständigt. Die beiden Institutionen verpflichten sich für zunächst drei Jahre zu einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Geplant ist unter anderem, sich gemeinsam für sichere IT-Systeme und Online-Dienste einzusetzen, Verbraucherinnen und Verbraucher über Reaktionsmöglichkeiten im Schadensfall aufzuklären oder gemeinsame Aktivitäten, um präventiv gegen mögliche Rechtsverstöße im Bereich des Verbraucherschutzes vorzugehen. Der vzbv-Vorstandsvorsitzende Klaus Müller erklärt: „Von der Kooperation mit dem BSI erwarten wir uns einen großen Mehrwert, zum Beispiel durch eine Abstimmung unserer vielfältigen Informations- und Aufklärungsangebote. Gemeinsam können BSI und Verbraucherschützer das Recht noch effizienter durchsetzen und die jeweiligen Stärken miteinander kombinieren.“

Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)