Sie sind hier >  /  

Unterstützung unserer Präventionsarbeit

Ob es um die für unseren Nachwuchs so wichtige Verkehrserziehung für Kinder, um Drogenaufklärung, Einbruchschutz oder andere Arten von polizeilicher Prävention geht, in allen Bereichen besteht die Möglichkeit, vorbeugend aktiv zu werden.

Präventionsarbeit der Gewerkschaft der Polizei

Die Gewerkschaft der Polizei stellt u.a. über den VERLAG DEUTSCHE POLIZEILITERATUR ihren Mitgliedern, aber auch Behörden, Schulen, Kindergärten, Unternehmen und Privatpersonen Präventionsinformationen zur Verfügung.

Sowohl das Präventionsportal PolizeiDeinPartner.de als auch die Schriftenreihe "Polizei - Dein Partner" sind wichtige Bestandteil dieser Präventionsarbeit. Beide Bereiche werden insbesondere durch Werbung unterstützender Unternehmen finanziert.

Unterstützersuche

Hier finden Sie eine aktuelle Auswahl von Unternehmen, die zu regionalen Präventionsmaßnahmen der Gewerkschaft der Polizei und auch zur Realisierung dieses Präventionsportals beitragen. 

Schauen Sie, welche Unternehmen aus Ihrer Region sich neben vielen anderen gesellschaftlich engagieren. Sie finden die Unternehmen unter den Themenbereichen, die diese regional unterstützen. Wir bitten Sie um besondere Aufmerksamkeit und Berücksichtigung.

Unterstützer
Hier finden Sie unsere Unterstützer nach Themengebiet sortiert

Aktivitäten

Service

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Unterstützer

Hier finden Sie unsere Unterstützer nach Themengebiet sortiert

Präventionsvideos

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Und gerade mit bewegten Bildern werden wir alle viel leichter erreicht als mit nüchternen Informationsmaterialien, die nur den Verstand ansprechen. Hier finden Sie die Präventionsvideos.

Schützen Sie Ihre Immobilie gegen Einbruch!

In diesem Video gibt Hauptkommissar Peter Werkmüller von der Kriminal-polizeilichen Beratungsstelle in Düsseldorf Tipps zum Einbruchschutz.

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Meist gelesene Artikel

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Abstimmung

Soll das Verfahren "Section Control" zur Kontrolle der Geschwindigkeit auf Streckenabschnitten, das zur Zeit in Niedersachsen getestet wird, in Deutschland eingeführt werden?
Ja, dadurch wird das nur kurzzeitige riskante Abbremsen bei den bisherigen Blitzanlagen verhindert. Es sollte in Deutschland flächendeckend eingeführt werden.
Ja, eine Einführung würde die Verkehrsunfälle verringern, sollte aber nur an speziellen Gefahrenpunkten eingesetzt werden.
Nein, eine Einführung würde zu eine weitere Gängelung der Autofahrer in Deutschland führen und wäre in datenschutzrechtlicher Hinsicht problematisch.