Sie sind hier >  /  
< Schulische und familiäre Suchtprävention durch Peer-Eltern

Wer wegsieht, verliert sein Gesicht!

Mobbing ist nach wie vor ein ernstzunehmendes Problem – auch an deutschen Schulen. Studien zufolge ist mehr als jeder zehnte Schüler mindestens einmal wöchentlich Opfer von Mobbing oder selbst an Mobbing beteiligt.

„Fairplayer“ für soziales Miteinander und Zivilcourage


Soziale Rollen im Mobbingprozess – wo stehst du?

© Fairplayer e. V. / banane Design, Bremen

Mobbing an Schulen nach wie vor ein Thema

Mobbing ist nach wie vor ein ernstzunehmendes Problem – auch an deutschen Schulen. Studien zufolge ist mehr als jeder zehnte Schüler mindestens einmal wöchentlich Opfer von Mobbing oder selbst an Mobbing beteiligt. Der 2004 gegründete Verein Fairplayer e. V. hat nach einer Möglichkeit gesucht, wie Jugendliche dazu bewegt werden können, verantwortungsvoller miteinander umzugehen. In diesem Rahmen wurde an der Freien Universität Berlin das Präventionsprogramm Fairplayer.Manual entwickelt. Förderer der bundesweiten Implementierung des Programms ist die Deutsche Bahn Stiftung, weiterer Unterstützer das Deutsche Forum für Kriminalprävention (DFK).

Mehr soziale Kompetenz – weniger psychische und physische Gewalt

Fairplayer.Manual ist ein wissenschaftlich wirksam evaluiertes Präventionsprogramm für Jugendliche in der 6. bis 9. Jahrgangsstufe. Es besteht aus elf aufeinander aufbauenden Schritten, die in 15 bis 17 Unterrichtsdoppelstunden in einer Schulklasse durchgeführt werden. Geleitet wird die Projektphase von Lehrerinnen und Lehrern sowie Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern, die zuvor im Rahmen einer Schulung das Programm vermittelt bekommen. Die wesentlichen Ziele des Programms sind

  • Förderung der sozialen Kompetenz und Eigenverantwortlichkeit von Jugendlichen
  • Förderung von Zivilcourage, Toleranz und „Fairplay“
  • Verminderung von Mobbing und sonstiger psychischer und physischer Gewalt
Seite: 1 2 weiter >>

Weitere Präventionsprojekte in Berlin

„abgefahren“ vermittelt umweltbewusstes Verhalten

Es gibt viele Projekte, die auf unterschiedliche Weise Kindern...[mehr erfahren]

Das Präventionsprojekt „berliner jungs“

Eine Studie des Berliner Vereins „HILFE-FÜR-JUNGS“ und der Freien...[mehr erfahren]

Das Berliner Programm „PEaS“

Das Berliner Programm „PEaS“ [mehr erfahren]

Das Präventionsprojekt „Junger Fußball in Berlin – keine Drogen, keine Gewalt!“

Der gemeinnützige Verein Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V., der...[mehr erfahren]

Premiumpartner