< Vom Smartphone bis zum Tablet-PC

Chancen nutzen, Risiken minimieren

Der Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung Mecklenburg-Vorpommern hat 60 Tipps zum sicheren Umgang mit dem Internet in einer kompakten Broschüre mit dem Titel „Senioren im Internet – aber sicher!“ zusammengestellt.

Broschüre informiert ältere Menschen zur Internetsicherheit

Der Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung Mecklenburg-Vorpommern hat 60 Tipps zum sicheren Umgang mit dem Internet in einer kompakten Broschüre mit dem Titel „Senioren im Internet – aber sicher!“ zusammengestellt.

Man kann heute bequem online einkaufen oder Bankgeschäfte erledigen. Auch nötige Behördengänge lassen sich durch Formulare, die im Internet bereitstehen, vorbereiten oder komplett ersetzen. Andere Gründe, um online zu gehen, sind die Kommunikation mit Freunden und Verwandten oder die Erweiterung des eigenen Wissens. Außerdem geht es den Nutzern auch um ihre Unterhaltung: Sie sehen Videos, hören Musik oder lesen. Zahlreiche Menschen im Renten- und Pensionsalter wissen und schätzen diese Möglichkeiten und nutzen das Internet deshalb intensiv.
Doch beim Thema Sicherheit verlässt man sich leicht auf sein Bauchgefühl. Ein Rest Unsicherheit bleibt: Das betrifft den Angriff von Viren und Trojanern ebenso wie die Datensicherheit beim E-Mail- und Geschäftsverkehr im Internet.
Hier hilft die Broschüre des Landesrats für Kriminalitätsvorbeugung Mecklenburg-Vorpommern weiter. Ihr großes Plus ist: Sie kommt fast ganz ohne Fachbegriffe aus dem Englischen aus. Dadurch ist sie für alle Internetnutzer ebenso gut verständlich wie nützlich - auch wenn diese noch nicht im Rentenalter sind.

Weitere Infos zum Thema Internet und Mobil

Worauf Eltern beim Medienkonsum im Netz achten sollten

Serien und Filme über das Internet schauen – das wird bei Kindern...[mehr erfahren]

Smarte Lösung für die Polizei

Ein wichtiger Meilenstein für die Zukunft

Ob Unfälle aufnehmen, Auto-Kennzeichen abgleichen oder Führerscheine...[mehr erfahren]

Was ist bei der Nutzung von sprachgesteuerten Lautsprechern zu beachten?

„Smart Home“ – Mit diesem Trend halten viele mit dem Internet...[mehr erfahren]

Mit Matteo Cagnazzo, Institut für Internetsicherheit (if(is)), Westfälische Hochschule

In diesem Video informiert Matteo Cagnazzo vom Institut für...[mehr erfahren]

Das Smartphone vor Schadsoftware schützen

Spannende Spiele, unterhaltsame Chatprogramme und clevere...[mehr erfahren]